Multisensorisches Marketing: Beeinflussung der haptischen Weichheitswahrnehmung durch Musik


Homburg, Christian ; Imschloß, Monika ; Kühnl, Christina



URL: https://www.bwl.uni-mannheim.de/media/Einrichtunge...
Document Type: Working paper
Year of publication: 2013
The title of a journal, publication series: IMU Research Insights
Volume: 016
Place of publication: Mannheim
Publishing house: Inst. für Marktorientierte Unternehmensführung, Univ. Mannheim
Publication language: German
Institution: Business School > ABWL u. Marketing I (Homburg)
Außerfakultäre Einrichtungen > Institut für Marktorientierte Unternehmensführung (IMU)
Subject: 650 Management
Abstract: Musik kann strategisch eingesetzt werden, um bestimmte Effekte zu erzielen: Weiche (vs. harte / keine) Musik führt zu einer höheren Weichheitswahrnehmung sowie -erwartung, welche wiederum zu einer höheren Zahlungsbereitschaft und positiveren Einstellung zum Produkt beim Konsumenten führen. Vor allem im Textilbereich sollten Händler oder Ladenbesitzer den Einsatz von weicher Musik zur Generierung einer höheren Weichheitswahrnehmung oder -erwartung überdenken. Weiche Musik wirkt dabei aufgrund der Generierung von weichheitsbezogenen Assoziationen. Der Effekt von weicher Musik verschwindet, wenn sich Konsumenten des Einflusses von Musik bewusst sind.

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Citation Example and Export

Homburg, Christian ; Imschloß, Monika ; Kühnl, Christina (2013) Multisensorisches Marketing: Beeinflussung der haptischen Weichheitswahrnehmung durch Musik. IMU Research Insights Mannheim 016 [Working paper]


+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item