Die Verstaatlichung von Banken


Götz, Tobias



DOI: https://doi.org/10.5771/9783845231365
URL: https://www.nomos-elibrary.de/10.5771/978384523136...
Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2011
Place of publication: Baden-Baden
Publishing house: Nomos
ISBN: 978-3-8329-6633-1 , 3-8329-6633-1 , 978-3-8452-3136-5
University: Universität Mannheim
Evaluator: Weller, Marc-Philippe
Date of oral examination: 20 January 2011
Publication language: German
Institution: School of Law and Economics > Bürgerl. Recht, Internat. Unternehmensrecht u. Europ. Wirtschaftsrecht (Weller -2012)
Subject: 340 Law
Abstract: Die im Herbst 2008 offen ausgebrochene Finanzmarktkrise führte zu existenziellen Schwierigkeiten vieler Banken. Um den insolvenzbedingten Marktaustritt von systemrelevanten Banken zu verhindern und damit einen Zusammenbruch des gesamten Finanzsystems zu vermeiden, wurden einzelne Banken teilweise oder zur hoheitlich kontrollierten Sanierung vollständig verstaatlicht. Vor diesem Hintergrund untersucht das Werk die anlassbezogene Gesetzgebung zur Finanzmarktstabilisierung, wodurch die Verstaatlichung von krisenbedrohten Banken zu deren Rettung ermöglicht bzw. erleichtert wurde. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Bewertung der Erforderlichkeit, der Mittel und der rechtlichen Zulässigkeit der Bankenverstaatlichung.
Additional information: Mannheimer Schriften zum Unternehmensrecht ; 29

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Citation Example and Export

Götz, Tobias (2011) Die Verstaatlichung von Banken. Baden-Baden [Doctoral dissertation]


+ Search Authors in

BASE: Götz, Tobias

Google Scholar: Götz, Tobias

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item