"Effektiver Rechtsschutz" versus "effektive Vormundschaft"? Bemerkungen zum Beschluß des 1.Senats des BVerfG zu den §§ 55,62 FGG


Pawlowski, Hans-Martin



URL: http://www.jstor.org/stable/20825566
Document Type: Article
Year of publication: 2000
The title of a journal, publication series: Juristenzeitung : JZ
Volume: 55
Issue number: 19
Page range: 913-920
Place of publication: Frankfurt a. M.
Publishing house: Mohr Siebeck
ISSN: 0022-6882 , 1868-7067
Publication language: German
Institution: School of Law and Economics > Bürgerl. Recht und Zivilprozessrecht (Pawlowski Em)
Subject: 340 Law
Abstract: Das BVerfG hat in seiner Entscheidung vom 18. 1. 2000 (JZ 2000, 783 ff.) festgestellt, daß die §§ 55, 62 FGG mit Art. 19 IV GG unvereinbar seien, soweit sie den in ihren Rechten Betroffenen die Möglichkeit verwehren, Entscheidungen des Rechtspflegers der Prüfung durch den Richter zu unterziehen. Die folgenden Ausführungen sollen zeigen, wie der Gesetzgeber dem Bemühen des Gerichts um eine Verbesserung des Rechtsschutzes der Beteiligten Rechnung tragen kann, der durch die Übernahme der gutgemeinten Vorschläge des Gerichts eher eingeschränkt würde.

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




Metadata export


Citation


+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item