Der Einfluss von Mandatstyp und Wahlkreiseigenschaften auf die inhaltlichen Positionen in Parlamentsreden: Eine Untersuchung anhand der parlamentarischen Debatten im Deutschen Bundestag von 1998 bis 2002


Debus, Marc ; Bäck, Hanna



DOI: https://doi.org/10.1111/spsr.12094
URL: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/spsr.12...
Document Type: Article
Year of publication: 2014
The title of a journal, publication series: Swiss Political Science Review : SPSR
Volume: 20
Issue number: 2
Page range: 330-353
Place of publication: Hoboken, NJ [u.a.]
Publishing house: Wiley
ISSN: 1424-7755 , 1420-3529
Publication language: English
Institution: Außerfakultäre Einrichtungen > SFB 884
Außerfakultäre Einrichtungen > Mannheim Centre for European Social Research - Research Department B
School of Social Sciences > Politische Wissenschaft III (Debus)
Subject: 320 Political science
Abstract: Das Halten von Reden in Parlamenten ist eine zentrale Möglichkeit für gewählte Repräsentanten, ihre inhaltlichen Standpunkte den Medien und damit einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln. Dies kann insbesondere hilfreich sein, um Signale an die eigene Partei oder auch die Wählerschaft im Wahlkreis zu senden, so dass ein Abgeordneter schlussendlich die Chancen erhöht, die Mehrheit der Stimmen im Wahlkreis (erneut) zu erzielen. In diesem Beitrag wird auf der Grundlage des Modells responsiven Handelns einerseits sowie des Prinzipal-Agenten-Ansatzes andererseits der Frage nachgegangen, inwiefern die in den Reden eingenommenen inhaltlichen Standpunkte von den Wahlergebnissen und den sozioökonomischen Charakteristika in den Wahlkreisen, in denen die Abgeordneten kandidierten, sowie von den innerparteilichen Konfliktmustern und den persönlichen Merkmalen der Abgeordneten beeinflusst werden. Die Ergebnisse, die auf einem alle in wirtschafts-, finanz- und sozialpolitischen Debatten im Deutschen Bundestag zwischen 1998 und 2002 gehaltenen Reden, den strukturellen Merkmalen der Wahlkreise sowie den parteipolitischen und persönlichen Eigenschaften der Abgeordneten umfassenden Datensatz beruhen, zeigen, dass Abgeordnete in ihren Reden programmatisch auf die Eigenschaften ihres Wahlkreises reagieren. Zudem spielen parteipolitische als auch institutionelle Faktoren wie die Mitgliedschaften in Ausschüssen oder in (früheren) Bundesregierungen eine ausschlaggebende Rolle.

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Citation Example and Export

Debus, Marc ORCID: 0000-0002-7151-7942 ; Bäck, Hanna (2014) Der Einfluss von Mandatstyp und Wahlkreiseigenschaften auf die inhaltlichen Positionen in Parlamentsreden: Eine Untersuchung anhand der parlamentarischen Debatten im Deutschen Bundestag von 1998 bis 2002. Swiss Political Science Review : SPSR Hoboken, NJ [u.a.] 20 2 330-353 [Article]


+ Search Authors in

BASE: Debus, Marc ; Bäck, Hanna

Google Scholar: Debus, Marc ; Bäck, Hanna

ORCID: Debus, Marc ORCID: 0000-0002-7151-7942 ; Bäck, Hanna

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item