Die Anwendung der Cleavage-Theorie auf die Türkei


Gecer, Hogir


[img]
Preview
PDF
HogirGecer.pdf - Published

Download (1MB)

URL: https://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/46584
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-465841
Document Type: Final Thesis , Bachelor's
Year of publication: 2018
Place of publication: Mannheim
University: Universität Mannheim
Evaluator: Schmitt-Beck, A
Publication language: German
Institution: School of Social Sciences > Politische Wissenschaft I (Schmitt-Beck)
Subject: 320 Political science
Subject headings (SWD): Cleavage , Konfliktlinien , Zentrum , Peripherie , Säkularismus , Islamismus , industrielle Revolution , Türken, Kurden , Aleviten , Sunniten , Parteiensystem
Keywords (English): Cleavage
Abstract: In einem historischen Umriss entlang mehrere relevanten Ereignisse wird detailliert auf die Ursachen und Entwicklung der Konfliktlinien nach der Cleavage-Theorie von Lipset und Rok-kan (1967) im Osmanischen Reich und in der Türkei eingegangen. Von den vier Konfliktlinien gemäß der Cleavage-Theorie ist für die Türkei einzig die zentrum-periphere Konfliktlinie von Bedeutung. Die Zentrum-Peripherie-Konfliktlinie versteht sich primär als ein kultureller Mo-dernisierungskonflikt. Diese findet ihren Ausdruck in einer türkisch-kurdischen Konfliktlinie und in einer säkular-islamistischen Konfliktlinie.

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Citation Example and Export

Gecer, Hogir (2018) Die Anwendung der Cleavage-Theorie auf die Türkei. Open Access Mannheim [Final Thesis]
[img]
Preview


+ Search Authors in

BASE: Gecer, Hogir

Google Scholar: Gecer, Hogir

+ Download Statistics

Downloads per month over past year

View more statistics



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item