Innovative Hochschullehre: Handlungswissen, Reflexion und Berufsorientierung Studierender im Fokus


Waag, Anne-Sophie ; Münzer, Stefan


URL: https://www.dgpskongress.de/frontend/dgps/media/DG...
Document Type: Conference or workshop publication
Year of publication: 2018
Book title: 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie : 15. bis 20. September 2018, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Westend
The title of a journal, publication series: Abstracts
Volume: 51
Page range: 484
Conference title: 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie
Location of the conference venue: Frankfurt a. M.
Date of the conference: 15.-20.09.2018
Author/Publisher of the book
(only the first ones mentioned)
:
Hartig, Johannes
Place of publication: Lengerich
Publishing house: Pabst Science Publishers
ISBN: 978-3-95853-437-7 , 978-3-95853-438-4
ISSN: 2190-0493 , 2190-0507
Publication language: German
Institution: School of Social Sciences > Bildungspsychologie (Münzer 2012-)
Subject: 150 Psychology
Individual keywords (German): Handlungswissen , Reflexion , Berufsorientierung , Service-Learning
Abstract: Unsere Hochschulen sind im Wandel. Die heutige Lehre soll aktuelle, gesellschaftspolitische Fragestellungen aufgreifen, Studierende zu kritischem Denken anregen und professionellem Handeln befähigen (Jütte, Walber & Lobe, 2017). Innovativen Lehrkonzepten, wie dem Service-Learning, werden positive Effekte auf die persönliche, soziale und akademische Entwicklung Studierender nachgesagt (Baltes, Hofer & Sliwka, 2007). Während die amerikanische Literatur empirische Evidenz aufweisen kann (siehe u.a. Celio et al., 2011; Yorio & Ye, 2012), fehlen im deutschen Bildungskontext bislang überzeugende Belege (Reinders, 2016). Anknüpfend an ersten empirischen Wirkungsstudien (Reinders, 2016), werden daher Gelingensbedingungen identifiziert, Messinstrumente entwickelt und erste Evaluationsstudien durchgeführt. Als wesentliche Indikatoren des Erfolgs praxisbezogener Lehre gelten dabei Handlungswissen (HA), Reflexion (RE) und Berufsorientierung (BE). In drei ersten Studien (N1 = 219, N2 = 126; N3 = 131) wurde ein Evaluationsinstrument entwickelt, um HA, RE und BE für die Lehrveranstaltungsevaluation und den subjektiv empfundenen Kompetenzzuwachs standardisiert erfassen zu können. In einer ersten Evaluationsphase (02/2018 – 06/2018) werden je vier praxisbezogene (Experimentalgruppen, N ~ 70) und klassische (Kontrollgruppen, N ~ 70) Lehrveranstaltungen unterschiedlicher Fachbereiche in einem Prä-Posttest-Design untersucht. Dabei soll festgestellt werden, wie die Studierenden die besuchte Lehrveranstaltung sowie ihren persönlichen Kompetenzzuwachs bezogen auf die Indikatoren einschätzen. Qualitative Gruppeninterviews mit Studierenden der praxisbezogenen Lehrveranstaltungen sollen die quantitativen Ergebnisse vertiefen und ergänzen. Die Ergebnisse werden als Rückmeldung für etwaige Adaptionen der Lehrveranstaltungen verwendet. Eine erneute Untersuchung der Lehrveranstaltungsformate erfolgt in einer zweiten Evaluationsphase (09/2018 – 12/2018).

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Citation Example and Export

Waag, Anne-Sophie ORCID: 0000-0001-8031-5931 ; Münzer, Stefan Innovative Hochschullehre: Handlungswissen, Reflexion und Berufsorientierung Studierender im Fokus. Hartig, Johannes Abstracts 51 484 In: 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie : 15. bis 20. September 2018, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Westend (2018) Lengerich 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (Frankfurt a. M.) [Conference or workshop publication]


+ Search Authors in

BASE: Waag, Anne-Sophie ; Münzer, Stefan

Google Scholar: Waag, Anne-Sophie ; Münzer, Stefan

ORCID: Waag, Anne-Sophie ORCID: 0000-0001-8031-5931 ; Münzer, Stefan

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item