Juristische Personen als Insolvenzverwalter? : Spanien und Deutschland im Rechtsvergleich


Hefner, Veronika



DOI: https://doi.org/10.5771/9783748905905
URL: https://www.nomos-elibrary.de/10.5771/978374890590...
Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2020
Place of publication: Baden-Baden
Publishing house: Nomos Verlagsgesellschaft
ISBN: 978-3-8487-6504-1 , 3-8487-6504-7 , 978-3-7489-0590-5
University: Universität Mannheim
Evaluator: Falk, Ulrich
Date of oral examination: 10 September 2019
Publication language: German
Institution: School of Law and Economics > Bürgerl. Recht, Rhetorik und Europ. Rechtsgeschichte (Falk)
Subject: 340 Law
Abstract: Die Frage der Zulässigkeit juristischer Personen als Insolvenzverwalter in deutschen Verfahren bejaht die Autorin. Ausgangspunkt für die Untersuchung boten die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts über die Verfassungsmäßigkeit des Ausschlusses juristischer Personen sowie die Aufnahme einer spanischen Kapitalgesellschaft in die Vorauswahlliste eines Mannheimer Insolvenzrichters. Die Autorin betrachtet die Frage der Zulässigkeit aus rechtstatsächlicher, rechtsvergleichender und europarechtlicher Perspektive. Das Werk liefert interessante Auswertungen über Insolvenzverfahren und die Bestellhäufigkeit von Verwaltern in Deutschland und Spanien sowie eine umfassende Analyse der seit 2011 geltenden Regelungen des spanischen Konkursgesetzes zur Bestellung von juristischen Personen als Konkursverwalter.

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




Metadata export


Citation


+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item