Der Gesamtschuldnerausgleich zwischen den Kartellmitgliedern : zur Höhe der Haftungsquote im Regressfall


Weinhold, Janine



DOI: https://doi.org/10.3726/978-3-653-05639-6
URL: https://www.peterlang.com/view/title/18226
Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2015
Place of publication: Frankfurt a. M. [u.a.]
Publishing house: Peter Lang
ISBN: 978-3-631-66324-0 , 3-631-66324-2 , 978-3-653-05639-6
University: Universität Mannheim
Evaluator: Weller, Marc-Philippe
Date of oral examination: 5 November 2014
Publication language: German
Institution: School of Law and Economics > Bürgerl. Recht, Internat. Unternehmensrecht u. Europ. Wirtschaftsrecht (Weller -2012)
Subject: 340 Law
Abstract: Kartelle verursachen Schäden. Für diese haften die Kartellmitglieder als Gesamtschuldner. Wird einer von ihnen wegen der kartellrechtswidrigen Absprache auf Schadensersatz in Anspruch genommen, stellt sich die Frage, ob und in welcher Höhe er Rückgriff bei den übrigen Kartellmitgliedern nehmen kann. Schwerpunkt des Buches ist die Bestimmung der Höhe der Haftungsquoten beim Gesamtschuldnerausgleich zwischen den Kartellmitgliedern. Die Autorin analysiert dabei verschiedene Methoden mit ihren Vor- und Nachteilen.
Additional information: Europäische Hochschulschriften. Reihe 2, Rechtswissenschaft ; 5736

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Citation Example and Export

Weinhold, Janine (2015) Der Gesamtschuldnerausgleich zwischen den Kartellmitgliedern : zur Höhe der Haftungsquote im Regressfall. Frankfurt a. M. [u.a.] [Doctoral dissertation]


+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item