Hybridkapital in Insolvenz und Liquidation der Kapitalgesellschaft : ein Plädoyer für ein am Schädigungspotential hybrider Kapitalgeber ausgerichtetes insolvenz- und liquidationsrechtliches Rechtsfolgenregime


Laspeyres, Anne



DOI: https://doi.org/10.5771/9783845248929
URL: https://www.nomos-elibrary.de/10.5771/978384524892...
Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2014
Place of publication: Baden-Baden
Publishing house: Nomos
ISBN: 978-3-8487-0642-6 , 3-8487-0642-3 , 978-3-8452-4892-9
University: Universität Mannheim
Evaluator: Bitter, Georg
Date of oral examination: 17 October 2012
Publication language: German
Institution: School of Law and Economics > Bürgerl. Recht, Bank- u. Kapitalmarktrecht, Insolvenzrecht (Bitter 2005-)
Subject: 340 Law
Abstract: Hybridkapital zeichnet sich dadurch aus, dass in der Person des Geldgebers typische Elemente von sowohl Fremdkapital als auch Eigenkapital zusammentreffen. Schwierig gestaltet sich daher die Einordnung derartiger Finanzierungen in die vom geltenden Insolvenz- und Liquidationsrecht vorgesehenen Rechtsfolgen. Vor diesem Hintergrund versucht das Werk einen schlüssigen Rechtsfolgenrahmen für Hybridkapital im Kontext einer Insolvenz oder Liquidation zu entwickeln. Dabei werden insbesondere aktuelle Rechtsfragen rund um das neue Recht der Gesellschafterdarlehen (§§ 39 I Nr. 5, 135 I InsO) sowie de lege ferenda umzusetzende Vorschläge zur Reformierung des Insolvenz-, Liquidations- und Anfechtungsrechts erörtert.
Additional information: Mannheimer Schriften zum Unternehmensrecht ; 41

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




Metadata export


Citation


+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item