Ansprüche von Aktionären bei unterlassenem Pflichtangebot : Anlegerschutz im WpÜG


Derst, Philipp



DOI: https://doi.org/10.5771/9783845224428
URL: https://www.nomos-elibrary.de/10.5771/978384522442...
Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2010
Place of publication: Baden-Baden
Publishing house: Nomos
ISBN: 978-3-8329-5726-1 , 978-3-8452-2442-8
University: Universität Mannheim
Evaluator: Schäfer, Carsten
Date of oral examination: 18 September 2009
Publication language: German
Institution: School of Law and Economics > Bürgerl. Recht, Handels- u. Gesellschaftsrecht (Schäfer)
Subject: 340 Law
Abstract: Schreitet die BaFin bei unterlassenem Pflichtangebot nicht ein, weil sie eine Kontrollerlangung des Bieters zu Unrecht verneint, stellt sich die Frage, ob die betroffenen Aktionäre nicht selbst zur Durchsetzung der Angebotspflicht berufen sind. Die Arbeit widmet sich diesem Problem und untersucht das Bestehen entsprechender Aktionärsansprüche. Da das Gesetz neben der kollektiven Rechtsdurchsetzung durch die BaFin auch Sanktionen kennt, deren Durchsetzung den Aktionären obliegt (§§ 38, 59 WpÜG), liegt dem Werk dabei der Gedanke eines ganzheitlichen WpÜG-Schutzkonzepts zugrunde, das es unter Berücksichtigung der im Kapitalmarktrecht häufig anzutreffenden Schutzgesetzproblematik näher zu analysieren gilt.
Additional information: Mannheimer Schriften zum Unternehmensrecht ; 17

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Citation Example and Export

Derst, Philipp (2010) Ansprüche von Aktionären bei unterlassenem Pflichtangebot : Anlegerschutz im WpÜG. Baden-Baden [Doctoral dissertation]


+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item