Insolvenzantragspflicht und Insolvenzverschleppungshaftung bei der Scheinauslandsgesellschaft in Deutschland : am Beispiel der englischen Limited


Heil, Michael



Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2008
Place of publication: Baden-Baden
Publishing house: Nomos Verlagsgesellschaft
ISBN: 978-3-8329-3494-1 , 3-8329-3494-4
University: Universität Mannheim
Evaluator: Schäfer, Carsten
Date of oral examination: 21 November 2007
Publication language: German
Institution: School of Law and Economics > Bürgerl. Recht, Handels- u. Gesellschaftsrecht (Schäfer)
Subject: 340 Law
Abstract: Die Insolvenzantragspflicht ist ein Kernbestandteil des deutschen Gläubigerschutzsystems, doch ist sie auch auf die englische Limited mit Interessenmittelpunkt in Deutschland anwendbar? Das Werk geht dieser Frage im Spannungsfeld zwischen Niederlassungsfreiheit und europäischer Insolvenzverordnung nach. Es arbeitet mit der Verordnung verfolgte gemeineuropäische Insolvenzrechtszwecke heraus und untersucht, ob Antragspflicht und die sie sanktionierenden Haftungsfiguren diesen Zwecken dienen und ob die Anwendung dieser Rechtsfiguren gegen die Niederlassungsfreiheit der Artt. 43, 48 EG verstößt. Als Ergebnis lässt sich festhalten, dass Insolvenzantragspflicht und Insolvenzverschleppungshaftung auch auf die englische Limited mit Interessenmittelpunkt in Deutschland anwendbar sind.
Additional information: Mannheimer Schriften zum Unternehmensrecht ; 4

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Citation Example and Export

Heil, Michael (2008) Insolvenzantragspflicht und Insolvenzverschleppungshaftung bei der Scheinauslandsgesellschaft in Deutschland : am Beispiel der englischen Limited. Baden-Baden [Doctoral dissertation]


+ Search Authors in

BASE: Heil, Michael

Google Scholar: Heil, Michael

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item