Internetfreiheit : die Europäische Menschenrechtskonvention als "Living Instrument" vor neuen Herausforderungen?


Trenkelbach, Holger



Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2004
Place of publication: Mannheim
University: Universität Mannheim
Evaluator: Riedel, Eibe
Date of oral examination: 22 December 2004
Publication language: German
Institution: School of Law and Economics > Deutsches u. Ausländ. Öffentl. Recht, Völkerrecht u. Europarecht (Riedel Em)
Subject: 340 Law
Abstract: Das Internet mit seinen vielfältigen neuen Kommunikationsmöglichkeiten ist Paradebeispiel für die fortschreitende Internationalisierung von Kommunikation. Zunehmend wird dieses Medium überstaatlich reguliert. Hierbei entstehen aufgrund neuartiger technischer Zugriffsmöglichkeiten zugleich neue Dimensionen der Bedrohung der Kommunikationsfreiheit. Deshalb stellt sich die Frage nach einem entsprechenden Menschenrechtsschutz. Beispielloses Erfolgsmodell im grenzüberschreitenden Menschenrechtsschutz ist die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK), der sich mittlerweile weit mehr als 40 Staaten unterworfen haben. Der Autor untersucht, inwieweit Art. 10 EMRK ("freedom of expression") die freie Kommunikation im Internet absichern kann. Kernpunkte der vorliegenden Arbeit sind hierbei: Schutz der einzelnen Kommunikationsmittel des Internets, Schutz von Anonymität, Vertraulichkeit, Authentizität und Integrität der Internetkommunikation, sowie die Frage nach einem durch Art. 10 EMRK gewährten Recht auf freien Zugang zum Internet.

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Citation Example and Export

Trenkelbach, Holger (2004) Internetfreiheit : die Europäische Menschenrechtskonvention als "Living Instrument" vor neuen Herausforderungen? Mannheim [Doctoral dissertation]


+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item