Subjektive Rechte und Rechtsschutz des Bieters im Vergaberecht unterhalb der EU-Schwellenwerte


Kraft-Lehner, Marion



Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2002
Place of publication: Hamburg
Publishing house: Kovač
ISBN: 978-3-8300-0739-5 , 3-8300-0739-6
University: Universität Mannheim
Evaluator: Puhl, Thomas
Date of oral examination: 28 May 2002
Publication language: German
Institution: School of Law and Economics > Öffentl. Recht, Finanz- u. Steuerrecht, Öffentl. Wirtschaftsrecht u. Medienrecht (Puhl)
Subject: 340 Law
Abstract: Bei öffentlichen Aufträgen stehen dem zu Unrecht benachteiligten Bieter die im GWB normierten Ansprüche nur dann zu, wenn der Auftrag die maßgeblichen EU-Schwellenwerte erreicht. Die Verfasserin untersucht die - bislang noch nicht geklärte - Frage, ob dem Bieter auch bei Aufträgen unterhalb dieser Schwellenwerte eigene, einklagbare Rechte zukommen. Dabei werden sowohl gemeinschaftsrechtliche Vorgaben berücksichtigt als auch Aspekte des nationalen öffentlichen Rechts und Zivilrechts, v.a. des Verfassungsrechts und des Kartellrechts.
Additional information: Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse ; 34

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Citation Example and Export

Kraft-Lehner, Marion (2002) Subjektive Rechte und Rechtsschutz des Bieters im Vergaberecht unterhalb der EU-Schwellenwerte. Hamburg [Doctoral dissertation]


+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item