Eingriffsnormen im Internationalen Privatrecht : dargestellt am Beispiel des Arbeitsrechts


Stoll, André



Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2002
Place of publication: Frankfurt a. M. [u.a.]
Publishing house: Lang
ISBN: 978-3-631-38435-0 , 3-631-38435-1
University: Universität Mannheim
Evaluator: Lorenz, Egon
Date of oral examination: 3 May 2001
Publication language: German
Institution: School of Law and Economics > Bürgerl. Recht, Internat. Privatrecht u. Privatversicherungsrecht (Lorenz Em)
Subject: 340 Law
Abstract: Das international zwingende Recht stellt einen der umstrittensten Bereiche des Internationalen Privatrechts dar. «Eingriffsnormen» scheinen ein kollisionsrechtliches «Paradoxon» darzustellen. Ziel der Arbeit ist es, das Phänomen «Eingriffsnormen» greifbar zu machen, das bedeutet beispielsweise zu untersuchen, durch welche Eigenschaften sich Eingriffsnormen auszeichnen, oder aufzuzeigen, wie die international zwingende Wirkung einer Vorschrift zu ermitteln ist. Dabei wurde das Arbeitsrecht – in dem zwingende Vorschriften besonders häufig sind – als erläuterndes Beispiel gewählt. Besondere Beachtung wurde auch einer Fragestellung gewidmet, die im Internationalen Privatrecht zunehmend an Bedeutung gewinnt: das Verhältnis des Europarechts zum Internationalen Privatrecht.
Additional information: Europäische Hochschulschriften. Reihe 2, Rechtswissenschaft ; 3407

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Citation Example and Export

Stoll, André (2002) Eingriffsnormen im Internationalen Privatrecht : dargestellt am Beispiel des Arbeitsrechts. Frankfurt a. M. [u.a.] [Doctoral dissertation]


+ Search Authors in

BASE: Stoll, André

Google Scholar: Stoll, André

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item