Der Schutz von geographischen Angaben und Ursprungsbezeichnungen für Agrarerzeugnisse und Lebensmittel in der Europäischen Gemeinschaft nach der Verordnung 2081/92


Mikorey, Christina



Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2001
Place of publication: Frankfurt a. M. [u.a.]
Publishing house: Lang
ISBN: 978-3-631-37594-5 , 3-631-37594-8
University: Universität Mannheim
Evaluator: Sack, Rolf
Date of oral examination: 26 October 2000
Publication language: German
Institution: School of Law and Economics > Bürgerl. Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung u. Internat. Privatrecht (Sack Em) 
Subject: 340 Law
Abstract: Die Verordnung 2081/92 ist eine spezielle Regelung für den Schutz geographischer Herkunftsangaben für Agrarerzeugnisse und Lebensmittel, die Mitte 1993 auf Ebene der Europäischen Gemeinschaft in Kraft getreten ist. Diese Verordnung ist für den Schutz geographischer Herkunftsangaben von erheblicher praktischer Relevanz. Mittlerweile sind etliche hundert geographische Angaben und Ursprungsbezeichnungen aus allen europäischen Mitgliedstaaten durch die Verordnung geschützt. Die Arbeit untersucht die einzelnen Tatbestände der Verordnung und kommentiert sie. Außerdem wird das Verhältnis der Verordnung zum TRIPs-Abkommen, dem EG-Recht und dem nationalen Recht der EG-Mitgliedstaaten, insbesondere den §§ 127 ff. MarkenG, beleuchtet.
Additional information: Europäische Hochschulschriften. Reihe 2, Rechtswissenschaft ; 3164

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




Metadata export


Citation


+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item