Vergleichende Werbung nach der Richtlinie 97/55/EG und der UWG-Novelle


Freund, Christine



Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2001
Place of publication: Frankfurt a. M. [u.a.]
Publishing house: Lang
ISBN: 978-3-631-37649-2 , 3-631-37649-9
University: Universität Mannheim
Evaluator: Sack, Rolf
Date of oral examination: 26 October 2000
Publication language: German
Institution: School of Law and Economics > Bürgerl. Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung u. Internat. Privatrecht (Sack Em) 
Subject: 340 Law
Abstract: Die identifizierende vergleichende Werbung wurde in den Mitgliedstaaten der EG unterschiedlich beurteilt; in Deutschland galt sie als grundsätzlich unzulässig. Die EG sah sich daher zu einer Harmonisierung durch die Richtlinie 97/55/EG veranlaßt. Nach Ablauf der vorgesehenen Umsetzungsfrist ist in Deutschland am 14.09.2000 die UWG-Novelle in Kraft getreten. Die vorliegende Arbeit untersucht die Auswirkungen der Richtlinie auf das nationale Recht. Es werden vor allem die einzelnen Bestimmungen der Richtlinie interpretiert und mit der bisherigen deutschen Rechtsprechung zur vergleichenden Werbung verglichen. Darüber hinaus werden die Regelungen der UWG-Novelle auf ihre Vereinbarkeit mit der Richtlinie überprüft.
Additional information: Europäische Hochschulschriften. Reihe 2, Rechtswissenschaft ; 3109

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




Metadata export


Citation


+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item