Betriebliche Arbeitnehmervertretung im Spannungsfeld zwischen Betriebsrat und Gewerkschaft


Otto, Sven-Joachim



Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 1999
Place of publication: Frankfurt a. M. [u.a.]
Publishing house: Lang
ISBN: 3-631-34572-0
University: Universität Mannheim
Evaluator: Wiese, Günther
Date of oral examination: 19 May 1998
Publication language: German
Institution: School of Law and Economics > Bürgerl. Recht, Arbeits- und Handelsrecht (Wiese Em)
Subject: 340 Law
Abstract: Die Vertretung der Interessen von Arbeitnehmern wird in Deutschland nicht nur durch die Gewerkschaften, sondern auch durch gesetzlich geschaffene Instanzen, die Betriebsraete, verwirklicht. Deren Existenz und Aufgaben beruhen auf unterschiedlichen Grundlagen. Waehrend die Gewerkschaften als freie Zusammenschluesse von Arbeitnehmern Ausdruck der durch Art. 9 Abs. 3 GG garantierten Koalitionsfreiheit sind, werden die Betriebsraete fuer die Beschaeftigten des jeweiligen Betriebs und im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrags taetig. Da beide Arbeitnehmervertretungen mit der Foerderung von Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen betraut sind, stehen sie hinsichtlich ihrer betriebsbezogenen Arbeit in einem Konkurrenzverhaeltnis. Die Arbeit untersucht deshalb die einzelnen Bereiche betrieblicher Arbeitnehmervertretung, auf denen sich Gewerkschaften und Betriebsraete begegnen koennen.
Additional information: Mannheimer Beiträge zum Arbeitsrecht ; 9

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




Metadata export


Citation


+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item