Einflüsse unterschiedlicher Formen der Verbalisierung von Antwortskalen auf das Antwortverhalten von Befragungspersonen


Rosebrock, Antje ; Schlosser, Stephan ; Höhne, Jan Karem ; Kühnel, Steffen M.



DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-24517-7_3
URL: https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-65...
Additional URL: https://www.researchgate.net/publication/330004379...
Document Type: Book chapter
Year of publication: 2019
Book title: Qualitätssicherung sozialwissenschaftlicher Erhebungsinstrumente
Page range: 63-102
Publisher: Menold, Natalja
Place of publication: Wiesbaden
Publishing house: Springer VS
ISBN: 978-3-658-24516-0 , 3-658-24516-6 , 978-3-658-24517-7
Publication language: German
Institution: Außerfakultäre Einrichtungen > Mannheim Centre for European Social Research - Research Department B
Subject: 320 Political science
Abstract: Antwortskalen sind ein zentraler Bestandteil standardisierter Fragebögen. In der Surveyforschung wird häufig zwischen endpunktbenannten und vollverbalisierten Antwortskalen unterschieden. Bei ersteren werden nur die beiden Pole, bei letzteren alle Kategorien einer Antwortskala verbalisiert. Bei vollverbalisierten Skalen ist eine häufige Empfehlung, dass die Antwortkategorien äquidistant sind, was bedeutet, dass die Antwortkategorien den Wertebereich der Skala gleichmäßig abdecken. In diesem Beitrag vergleichen wir vollverbalisierte Skalen mit nicht-äquidistant erscheinenden Antwortkategorien, vollverbalisierte Skalen mit äquidistant erscheinenden Antwortkategorien und endpunktbenannte Skalen. Wir unterscheiden dabei zwischen der Beobachtungsebene, d.h. den von den Befragten ausgewählten Antwortkategorien, und der latenten Ebene, den nicht direkt beobachteten Positionen der Befragten auf der latenten kontinuierlich-metrischen Dimension. Die Ergebnisse zeigen, dass die unterschiedlichen Antwortskalen zu Unterschieden im empirischen Antwortverhalten führen. Diese Unterschiede sind nicht nur Folge einer unterschiedlichen Beziehung zwischen latenter Dimension und empirischer Antwortskala, sondern auch Folge unterschiedlicher Verteilungen auf der latenten Dimension.

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Citation Example and Export

Rosebrock, Antje ; Schlosser, Stephan ; Höhne, Jan Karem ; Kühnel, Steffen M. (2019) Einflüsse unterschiedlicher Formen der Verbalisierung von Antwortskalen auf das Antwortverhalten von Befragungspersonen. Menold, Natalja Qualitätssicherung sozialwissenschaftlicher Erhebungsinstrumente Wiesbaden 63-102 [Book chapter]


+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item