Der Machtaspekt im UWG : die Bedeutung der Macht eines Wettbewerbers für die Anwendung des § 1 UWG


Ballmann, Jürgen



Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 1990
Place of publication: Frankfurt a. M. [u.a.]
Publishing house: Lang
ISBN: 3-631-42724-7
University: Universität Mannheim
Evaluator: Sack, Rolf
Date of oral examination: 1 December 1989
Publication language: German
Institution: School of Law and Economics > Bürgerl. Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung u. Internat. Privatrecht (Sack Em) 
Subject: 340 Law
Abstract: Die Untersuchung geht der Frage nach, ob die Macht oder Schwäche eines handelnden oder betroffenen Wettbewerbers von Bedeutung ist für die Anwendung des 1 UWG. Die Beantwortung dieser Frage ist insbesondere abhängig vom Schutzzweck des 1 UWG, dem Verhältnis von UWG und GWB, dem Verständnis vom Leistungswettbewerb und der Bedeutung des Mittelstandsschutzes im UWG. Relevant wird die Lösung für die Fallgruppen der Vernichtungsunterbietung, der sogenannten marktbezogenen Unlauterkeit (z.B. Verschenken von Ware, Verkauf unter Einstandspreis), der Wertreklame mit Nebenleistungen und des Anzapfens.
Additional information: Europäische Hochschulschriften. Reihe 2, Rechtswissenschaft ; 949

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




Metadata export


Citation


+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item