Produkthaftungsrecht und Produzentenhaftung in der digitalen Medizinproduktewelt : ethische, rechtliche und soziale Implikationen am Beispiel interaktiver, autonomer und vernetzter Mikro-Implantate


Droste, Wiebke



Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2020
Place of publication: Berlin
Publishing house: LIT
ISBN: 978-3-643-14747-9 , 978-3-643-34747-3
University: Universität Mannheim
Evaluator: Taupitz, Jochen
Date of oral examination: 23 March 2020
Publication language: German
Institution: School of Law and Economics > Bürgerl. Recht, Zivilprozeßrecht, Internat. Privatrecht u. Rechtsvergleichung (Seniorprofessur) (Taupitz 2019-)
Subject: 340 Law
Abstract: Vernetzungsfähige Endgeräte wie Tablets und Smartphones kommen zunehmend in der Gesundheitsversorgung als mobile Medizinprodukte (mHealth-Produkte) zum Einsatz. Daneben gewinnt auch der Einsatz Künstlicher Intelligenz in der Medizintechnik immer mehr an Bedeutung. Die vorliegende Arbeit untersucht, ob das bestehende zivilrechtliche Haftungssystem in der Lage ist, die juristischen Problemstellungen vernetzungsfähiger mHealth-Produkte in Verbindung mit dem Einsatz Künstlicher Intelligenz in angemessener Weise bewältigen zu können. Zur Lösung der aufgezeigten Schwächen des geltenden Haftungsregimes wird ein Vorschlag für ein mögliches Haftungskonzept unterbreitet. Daneben werden auch datenschutz- und persönlichkeitsrechtliche Fragestellungen beim Einsatz intelligenter vernetzungsfähiger Medizinprodukte beleuchtet.
Additional information: Medizin - Recht - Wirtschaft ; 20




Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




Metadata export


Citation


+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item