Nest-Ketten im kardiologischen Fachtext. Mit Fokus auf Herz und kardio-


Špes, Sabina Elizabeta


[img] PDF
DISS_S.E.Spes.pdf - Published

Download (2MB)

URL: https://madoc.bib.uni-mannheim.de/58896
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-588967
Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2020
Place of publication: Mannheim
University: Universität Mannheim
Evaluator: Eichinger, Ludwig M.
Date of oral examination: 25 June 2020
Publication language: German
Institution: School of Humanities > Germanistische Linguistik
Subject: 400 Language, linguistics
Individual keywords (German): Wortbildung , Wortnest , Nest-Kette , Nestglieder , Fachtextsorte , Adressatenorientierung , kardiologische Fachtextsorten , kardiologische Fachwortschätze
Keywords (English): word formation , word nest , nest chain , nest links , specialist text type , addressee orientation , specialist text types "cardiology" , specialist vocabularies "cardiology"
Abstract: Das Thema der Arbeit ist das Wortbildungsparadigma Wort(bildungs)nest im Text. Es werden textkonstitutive und textdistinktive Funktionen von Wortnestern in unterschiedlich Adressaten-orientierten kardiologischen Fachtextsorten untersucht. Für das Wortnest als Isotopiekette wird der Begriff Nest-Kette vorgeschlagen. Der Terminus Nestkette erweist sich neben den neueingeführten Termini Nest-Strang, Nest-Netz und Nest-Paar/Nest-Reihe als geeignet zur Analyse textueller Wortbildungserscheinungen, anhand derer die Textsemantik expliziert werden kann. Nestketten und deren Nestglieder fungieren textuell einerseits als Kohäsions- und Kohärenzmittel, andererseits als De- und Rekompositionsmittel. Außerdem wird die textdistinktive Funktion von Nest-Ketten gezeigt, die unterschiedlich Adressaten-orientierte Fachtexte und Fachtextsorten differenzieren und voneinander abgrenzen. Die Theorie – Überlegungen zur Definition, Charakteristika und Erscheinungsformen der Nest-Kette – wird an einem nicht-kardiologischen Beispieltext über den Bologna-Prozess veranschaulicht und ausgelegt. Die differentiellen Analysen und die daraus folgende Klassifizierung eines vertikal gegliederten Adressaten-bezogenen kardiologischen Fachwortschatzes werden exemplifiziert und überprüft an einem Korpus aus kardiologischen Fachtext(sort)en für Wissenschaftler und Mediziner, für medizinisches Fachpersonal und für „relative“ Laien.




Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




Metadata export


Citation


+ Search Authors in

+ Download Statistics

Downloads per month over past year

View more statistics



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item