Leistungsbezogene und sprachliche Heterogenität in der Schule und deren erwartete Effekte auf die Leistung von Schüler*innen


Dotzel, Stefanie


[img] PDF
Mantel_sd_210701_MADOC.pdf - Published

Download (2MB)

URL: https://madoc.bib.uni-mannheim.de/59712
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-597126
Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2021
Place of publication: Mannheim
University: Universität Mannheim
Evaluator: Münzer, Stefan
Date of oral examination: 17 December 2020
Publication language: German
Institution: School of Social Sciences > Unterrichtsqualität in heterogenen Kontexten (Juniorprofessur) (Karst 2016-)
School of Social Sciences > Bildungspsychologie (Münzer 2012-)
Subject: 150 Psychology
Keywords (English): performance heterogeneity , linguistic diversity , achievement
Abstract: In den letzten Jahrzehnten ist in deutschen Klassen ein Anstieg an sprachlicher und leistungsbezogener Heterogenität zu beobachten (Markic & Abels, 2014; Maehler & Brinkmann, 2016). Lehrkräfte stehen vor der Herausforderung, mit dieser Heterogenität professionell umzugehen und Schüler*innen sind durch diese Art der heterogenen Klassenzusammensetzung auch einer spezifischen Lernumwelt ausgesetzt. Vor diesem Hintergrund wird in der vorliegenden Arbeit das Thema "Leistungsbezogene und sprachliche Heterogenität in der Schule und deren erwarteten Effekte auf die Leistung von Schüler*innen" in den Blick genommen. Für die theoretische Einordnung wird eine Verknüpfung von zwei Unterrichtmodellen vollzogen; dem Angebots-Nutzungs-Modell der Wirkungsweise des Unterrichts nach Helmke (2017) und dem Stufenmodell nach Pietsch (2010). Das übergeordnete Ziel dieser Arbeit ist, den wissenschaftlichen Diskurs und den Forschungsstand im Bereich leistungsbezogene und sprachliche Heterogenität in der Klasse und deren Effekte auf die Schüler*innenleistung zu erweitern. Um dieses Ziel zu erreichen, werden in der vorliegenden Arbeit drei Beiträge vorgestellt. Beitrag 1 berichtet über die Effekte von Leistungsheterogenität der Klasse auf die Schüler*innenleistung unter Berücksichtigung verschiedener Heterogenitätsmaße. Beitrag 2 untersucht die Effekte der sprachlichen Heterogenität der Klasse auf die Leistung von Schüler*innen. Und Beitrag 3 analysiert die Einstellung zur Leistungsheterogenität von Schüler*innen und nimmt dabei unter anderem den Einfluss der tatsächlichen Leistungsheterogenität in den Blick. Die Ergebnisse zeigen, dass leistungsbezogene und sprachliche Heterogenität die Schüler*innenleistung beeinflussen. Jedoch unterscheidet sich die Art der Effekte: während bei der sprachlichen Heterogenität positive lineare Effekte gefunden werden, zeigen sich bei der leistungsbezogenen Heterogenität nur kurvilineare Effekte. Die Ergebnisse zeigen zudem, dass eine unterschiedliche Operationalisierung von leistungsbezogener und sprachlicher Heterogenität zwar aus pädagogisch-inhaltlicher Perspektive sinnvoll ist, jedoch keine bis kaum bedeutsame Unterschiede in den empirischen Ergebnissen bringt. Außerdem zeigen die Ergebnisse, dass leistungsbezogene Heterogenität zwar keinen direkten Einfluss auf die Leistung nimmt, jedoch auf die Einstellung zur Leistungsheterogenität bei Schüler*innen. Auf Basis der Ergebnisse kann festgehalten werden, dass Heterogenität positive Auswirkungen auf die Schüler*innenleistung haben kann. Deswegen ist es von Bedeutung, dass Lehrkräfte im Umgang mit Heterogenität eine fundierte und umfassende Ausbildung erhalten; so dass es diesen gelingt, die Chancen heterogener Lerngruppen zu nutzen und die Leistungssteigerung aller Schüler*innen zu fördern.
Translation of the title: Performance heterogeneity and linguistic diversity in school and its expected effects on student achievement (English)

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




Metadata export


Citation


+ Search Authors in

+ Download Statistics

Downloads per month over past year

View more statistics



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item