Europäisierung des Gedenkens? : der Erste Weltkrieg in deutschen und britischen Ausstellungen


Heß, Judith



DOI: https://doi.org/10.14361/9783839456194-001
URL: http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5619-0
Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2021
Place of publication: Bielefeld
Publishing house: transcript
ISBN: 978-3-8376-5619-0 , 978-3-8394-5619-4
University: Universität Mannheim
Evaluator: Schraut, Sylvia
Date of oral examination: 15 June 2021
Publication language: German
Institution: School of Humanities > Neuere und Neueste Geschichte (Angster 2012-)
Subject: 940 History of Europe
Abstract: Gaskrieg und Schützengräben prägen die Geschichtsbilder des Ersten Weltkriegs und unterliegen nationalen geschichtspolitischen Deutungen. In Zeiten jedoch, in denen die Einheit Europas beschworen wird, drängt sich die Frage nach einer Europäisierung der Erinnerung an den Ersten Weltkrieg auf. Die Studie von Judith Heß fasst namhafte deutsche und britische Museen wie das Deutsche Historische Museum und das Imperial War Museum als selbstständige geschichtspolitische Akteure im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik. Es zeigt sich: Wirkmächtige nationale Erinnerungskulturen erschweren eine gemeinsame europäische Erinnerung.
Additional information: Public history - angewandte Geschichte ; 8

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




Metadata export


Citation


+ Search Authors in

BASE: Heß, Judith

Google Scholar: Heß, Judith

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item