Religion, Kriegsführung und Expansion im Zweiten Punischen Krieg


Beathalter, Daniel Mathias


[img] PDF
2022-05-08_Beathalter_Daniel_Diss_Alte_Geschichte_Universität_Mannheim_zur Veröffentlichung_V2.pdf - Published

Download (1MB)

URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-622809
Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2022
Place of publication: Mannheim
University: Universität Mannheim
Evaluator: Mann, Christian
Publication language: German
Institution: School of Humanities > Alte Geschichte, Archäologie (Mann 2011-)
Subject: 930 History of the ancient world to ca. 499, archaeology
Individual keywords (German): Zweiter Punischer Krieg , Römische Religion , Römischer Imperialismus , Fides , Fabius Maximus Cunctator , Scipio Africanus , Gaius Flaminius
Keywords (English): Second Punic War , Roman Religion , Roman Imperialism , Fides , Gaius Flaminius , Fabius Maximus Cunctator , Scipio Africanus
Abstract: Diese Arbeit untersucht an ausgesuchten Fallbeispielen aus dem 2. Punischen Krieg (218-201 v. Chr.) zwischen Rom und Karthago wie die römische Religion Strategie und Taktik der Römer während des Krieges beeinflusste und welche Rolle die Religion bei der Entwicklung römischer Vorstellungen von ihrem Reich in dieser Zeit spielen konnte. Untersucht werden insbesondere die Vorgänge um die Schlacht am Trasimenischen See und die Herbeiholung der Venus vom Berg Eryx, die Rückeroberungen von Syrakus, Capua und Lokri sowie der kriegsentscheidende Angriff der Römer auf das karthagische Kernland unter Führung von Scipio Africanus.

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




Metadata export


Citation


+ Search Authors in

+ Download Statistics

Downloads per month over past year

View more statistics



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item