Identifikation von kausalen Ketten mittels gestufter Instrumentalvariablen : Am Beispiel von internationaler Migration und Rücküberweisungen


Ortner, Fabrice


[img]
Preview
PDF (Eingereichte Diplomarbeit ohne Kontaktdaten (nur Email))
Diplomarbeit_2012_-_Fabrice_Ortner_NEU.pdf - Revised

Download (3MB)

URL: https://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/32478
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-324781
Document Type: Final Thesis , Diplom
Year of publication: 2012
Place of publication: Mannheim
University: Universität Mannheim
Evaluator: Frölich, Markus
Publication language: German
Institution: School of Law and Economics > VWL, insbes. Ökonometrie (Frölich)
Subject: 330 Economics
Classification: JEL: C26 - Instrumental Variables (IV) Estimation , C36 - Instrumental Variables (IV) Estimation , C83 - Survey Methods; Sampling Methods , C01 - Econometrics , C21 - Cross-Sectional Models; Spatial Models; Treatment Effect Models; Quantile Regressions , C31 - Cross-Sectional Models; Spatial Models; Treatment Effect Models; Quantile Regressions; Social Interaction Models , C20 - General , C02 - Mathematical Methods ,
Subject headings (SWD): Ökonometrie , Latente Variable , Endogene Variable , Zufallsvariable , Migration , Moldawien
Individual keywords (German): Mikroökonometrie , Instrumentalvariablen , Simultane Gleichungssysteme , Kausalität , Kontrafaktische Konditionale , Verzerrungen , Strukturgleichungsmodelle , Messfehler , schwache Instrumente , Migration , Rücküberweisungen , Moldawien , Republik Moldau
Keywords (English): microeconometrics , instrumenal variables , two stage least squares , simultaneous equation modeling , structural equation modeling , causality , counrfactuals , bias , mediation analysis , direct effects , indirect effects , migration , remittances
Abstract: Die vorliegende Diplomarbeit Identifikation von kausalen Ketten mittels gestufter Instrumentalvariablen – Am Beispiel von internationaler Migration und Rücküberweisungen unterteilt sich in einen theoretischen und einen empirischen Teil. Im theoretischen Teil werden die Grundlagen für die empirische Arbeit gelegt. Darunter fallen eine Besprechung der Themen Kausalität, Stichprobentheorie, Strukturgleichungsmodelle, Identifikationsprobleme, Propensity Score Methoden, Mediationsanalyse und eine Vertiefung in die parametrische Methode der Instrumentalvariablen. Im empirischen Teil werden diese Methoden verwendet, um die Auswirkung von internationaler Migration und Rücküberweisungen in der Republik Moldau zu untersuchen. Hierbei kommt ein Datensatz von einer repräsentativen Haushaltsbefragung in Moldawien zum Einsatz. Das Hauptinteresse der empirischen Untersuchung ist die Wirkung und Identifikation der kausalen Kette Migration und Rücküberweisungen auf die zurückgebliebenen Haushaltsmitglieder. Die Schwierigkeit hierbei ist die Trennung der gegenläufig wirkenden endogenen Variablen Migrationsentscheidung und Rücküberweisungen und die Identifikation des LATE-Schätzers. Der hier betrachtete Untersuchungsgegenstand ist die Wirkung von Migration und Rücküberweisungen auf das Beschäftigungsverhalten von Frauen zwischen 20 und 60 Jahren, die einem Haushalt in Moldawien zugehörig sind. Damit mögliche Heterogenitäten der Haushalte und Arbeitsmärkte berücksichtigt werden können, wird in der Analyse zwischen ruralen und urbanen Haushalten unterschieden. Des Weiteren wird ebenso die Heterogenität der Migrationshaushalte selbst modelliert, indem drei verschiedene Migrationstypen unterschieden werden. Die Schätzung mit einem zweistufigen Instrumentalvariablen-Schätzer zeigt, dass die Migrationsentscheidung einen signifikant negativen Effekt auf die Wahrscheinlichkeit eine Beschäftigung aufzunehmen für Frauen zwischen 20 und 60 Jahren hat, wenn sich ihr Status von Nicht-Migrationshaushalt auf Migrationshaushalt ändert.
Translation of the title: Identification of causal chains via instrumental variables - with an application to international migration and remittances (English)

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Citation Example and Export

Ortner, Fabrice (2012) Identifikation von kausalen Ketten mittels gestufter Instrumentalvariablen : Am Beispiel von internationaler Migration und Rücküberweisungen. Open Access Mannheim [Final Thesis]
[img]
Preview


+ Search Authors in

+ Download Statistics

Downloads per month over past year

View more statistics



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item