Die Rolle von Fertigungsmitarbeitern im strategischen Human Resource Management


Mikulicz-Radecki, Johannes von


[img]
Preview
PDF
Dissertation_Mikulicz_online.pdf - Published

Download (1MB)

URL: https://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/33156
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-331564
Document Type: Book
Year of publication: 2006
The title of a journal, publication series: Mannheim University Press
Place of publication: Mannheim
Publishing house: MUP
ISBN: 978-3-939352-07-5
Publication language: German
Institution: Sonstige Einrichtungen > Service und Marketing GmbH
MADOC publication series: Service und Marketing GmbH > Mannheim University Press
Subject: 330 Economics
Subject headings (SWD): Fertigung , Mitarbeiter , Strategie
Keywords (English): strategic human resource management
Abstract: In der fertigungsspezifischen Literatur ist in jüngerer Vergangenheit der Ruf laut geworden, einen Wandel im Produktionsmanagement weg von der Technozentrik hin zur Anthropozentrik zu vollziehen. Insbesondere das strategische Human Resource Management, das eine stärkere Ausrichtung der Personalpraktiken auf die strategischen und strukturellen Gegebenheiten eines Industriebetriebs postuliert, geht als Ansatz hervor, der immer mehr zur Notwendigkeit in der industriellen Praxis wird. Die zentrale Forschungsfrage dieser Arbeit lautet dementsprechend, ob diesem Postulat in der Realität tatsächlich auch entsprochen wird oder ob, wie es in der Vergangenheit häufig zu beobachten war, dem Personalmanagement nach wie vor ein zu starker Funktionserfüllungscharakter anhaftet. Die verwendete Datenbasis basiert auf dem multinationalen Forschungsprojekt High Performance Manufacturing, welches Einblicke in die Triade-Länder (Japan, USA, Deutschland) zu den Betrachtungszeitpunkten 1997 und 2004 ermöglicht. Die empirischen Analysen zeigen, dass sich für Industriebetriebe vermehrt das Erfor-dernis stellt, die operative Basis – wegen ihrer sehr profunden Kenntnis des Fertigungsbereichs – in Entscheidungen jedweder Art einzubeziehen. Grundsätzlich ist das Human Resource Management nicht als Pflichtenheft aufzufassen, sondern als Vehikel, sich durch sinnvollen Mix aus Strategie, Struktur und Personal im Wettbewerb von den Konkurrenten abzuheben. Entscheidendes Kriterium ist dabei ein funktionierendes Kommunikations- und Informationssystem, das eine hierarchieübergreifende Zusammenarbeit gewährleistet. Nur so ist es möglich, dass Fertigungsmitarbeiter ihre Arbeitsaufgaben schneller, besser und mit weniger Fehlern vollziehen. Auch kann die Qualität operativer und strategischer Entscheidungen signifikant verbessert werden, da die Entscheidungsträger über ein valideres und realistischeres Einschätzungsvermögen bezüglich der Situation im eigenen Industriebetrieb verfügen.
Translation of the title: The role of shop-floor employees in strategic human resource management (English)
Translation of the abstract: Within the field of operations management there is a need for changing the priorities in strategic concerns from a technocentric perspective to a more anthropocentric one. Strategic human resource management seems to be a reasonable approach to be adopted in the manufacturing context. It postulates that human resource activities have to be adjusted more to the strategic and structural circumstances of an industrial company. The aim of this work is to investigate whether decisions concerning the human resources are treated on the same level like these which affect strategic and structural concerns. The used data base goes back to the international research project High Performance Manufacturing. Through this two points of time (1997/2004) and the most important members of the triade (Japan, USA, Germany) can be observed. The empirical analyses show that industrial companies have to integrate more and more the shop-floor employees - because of their very profound knowledge of the company - in short-term but also middle-term decision processes. Furthermore human resource management proves to be one of the most important success factors in the competition for the major aims cost, quality, time, and flexibility. The key to success is an efficient communication system which enables a companywide cooperation. By doing so shop-floor employees fulfill the required tasks faster, better, and with less mistakes. As further consequence the decision makers possess a better view on the real situation in the own company so that the quality of strategic decisions can be increased significantly. (English)
Additional information: Zugl.: Mannheim, Univ., Diss., 2006. - Preis: 32.00 Euro

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Citation Example and Export

Mikulicz-Radecki, Johannes von (2006) Die Rolle von Fertigungsmitarbeitern im strategischen Human Resource Management. Open Access Mannheim University Press Mannheim [Book]
[img]
Preview


+ Search Authors in

+ Download Statistics

Downloads per month over past year

View more statistics



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item