Portfolio construction in university teacher education : Design, implementation, and evaluation of a portfolio-based instructional system for deep learning


Schneider, Georg Matthias


[img]
Preview
PDF
Dissertation_Schneider_Matthias.pdf - Published

Download (9MB)

URL: https://madoc.bib.uni-mannheim.de/54153
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-541535
Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2020
Place of publication: Mannheim
University: Universität Mannheim
Evaluator: Ebner, Hermann G.
Date of oral examination: 20 March 2019
Publication language: English
Institution: Business School > Wirtschaftspädagogik I (Ebner -2017)
Subject: 370 Education
Keywords (English): portfolio , teacher education , pre-service teachers , learning , reflection , deep learning
Abstract: Portfolio construction has come to be an integral element of teacher education programs around the world. The conceptualizations and the concretizations of portfolio-based learning environments – in theory as well as in practice – show considerable diversity. Studies reporting substantive original research on the effectiveness of portfolio as an approach for learning and instruction in teacher education continue to be scarce; their research focuses and, thus, their contents are rather mixed. Yet, there is also an element of similarity: The evidence available on the effects of portfolio construction – as identified and reviewed for this dissertation – is predominantly positive. Thus, it seems warranted to continue implementing portfolio in teacher education practice and to further research its effects. The aim of this dissertation is to contribute to the theory and practice of teacher education in higher education settings by investigating portfolio as an educational tool, and by evaluating one particular portfolio-based learning environment designed for and implemented in initial teacher education. To this end, after an initial clarification of key concepts, essential theories, and fundamental terminology, available empirical studies were systematically researched, identified, analyzed, and collated on an international scale. Then, on the basis of various theoretical approaches, portfolio concepts, and relevant empirical research findings, a concrete portfolio-based learning environment was designed, implemented, and evaluated in the context of university teacher education for vocational schools. The review of original research considered to be of adequate explanatory power confirms a major criticism repeatedly noted in the literature, i.e., that there still seems to exist a limited body only of substantive research of portfolio as an educational instrument for the design of learning environments. This means that both the current evidence on portfolio and the common practice of portfolio construction are in need of additional substantiation. The findings of the study conducted suggest that the portfolio-based learning environment designed for university teacher education has the potential to support both students’ learning and their reflection. This dissertation contributes to the theory and practice of teacher education – both in general and for vo-cational schools in particular – by means of a comprehensive, critical synthesis of available portfolio literature and findings of original research and by the investigation of one concrete portfolio-based learning environment in one clearly specified context of university teacher education. In addition, this dissertation provides a contribution to teacher educators’ everyday practice, proposing the principles and details of the design of a portfolio-based learning environment successfully implemented to support students’ reflective learning in university teacher education.
Translation of the abstract: Weltweit hat sich Portfolioarbeit zu einem integralen Bestandteil der Lehrerbildung entwickelt. Die Konzeptualisierungen und die Konkretisierungen portfoliobasierter Lernumgebungen zeigen – in der Theorie wie auch in der Praxis – eine erhebliche Vielfalt. Studien, die substantielle empirische Forschung zur Wirksamkeit von Portfolio als Herangehensweise für Lernen und Lehren in der Lehrerbildung darstellen, sind nach wie vor rar; ihre Forschungsschwerpunkte und damit ihre Inhalte sind eher unterschiedlich. Doch gibt es auch ein Element der Übereinstimmung: Die vorliegende Evidenz zu den Effekten von Portfolioarbeit – wie für diese Dissertation ermittelt und durchgesehen – ist überwiegend positiv. Somit scheint die Grundlage für die weitere Verfolgung des Portfolioansatzes in der Praxis der Lehrerbildung und für die weitere Erforschung der Effekte von Portfolioarbeit gegeben. Das Ziel dieser Dissertation besteht darin, basierend auf der Untersuchung von Portfolio als pädagogischem Instrument und der Evaluation einer spezifischen portfoliobasierten Lernumgebung, die für die erste Phase der Lehrerbildung gestaltet und dort umgesetzt wurde, einen Beitrag zur Theorie und zur Praxis der Lehrerbildung im tertiären Bereich zu leisten. In einem ersten Schritt wurden hierzu auf internationaler Ebene verfügbare empirische Studien systematisch recherchiert, ermittelt, analysiert und zusammengestellt. Sodann wurde auf Grundlage unterschiedlicher theoretischer Ansätze, Portfoliokonzepte und relevanter empirischer Befunde eine konkrete portfoliobasierte Lernumgebung gestaltet und im Rahmen der universitären Lehrerbildung für berufliche Schulen praktisch umgesetzt und evaluiert. Die Durchsicht empirischer Forschungsergebnisse, die als von hinreichender Aussagekraft erachtet werden, bestätigt das in der Literatur wiederholt angeführte gewichtige Monitum, dass der Umfang der vorliegenden Forschung zu Portfolio als didaktischem Instrument zur Gestaltung von Lernumgebungen nach wie vor begrenzt ist. Dies bedeutet, dass sowohl die aktuell verfügbare Evidenz zu Portfolio als auch die verbreitete Praxis der Portfolioarbeit zusätzlicher Substantiierung bedürfen. Die Ergebnisse der durchgeführten Eigenstudie legen nahe, dass die für die universitäre Lehrerbildung gestaltete portfoliobasierte Lernumgebung über das Potential verfügt, das Lernen wie auch die Reflexion der Studierenden zu unterstützen. Diese Dissertation trägt zur Theorie und zur Praxis der Lehrerbildung bei – sowohl im Allgemeinen als auch für den Bereich der beruflichen Schulen im Speziellen –, durch die umfassende, kritische Synthese verfügbarer Portfolioliteratur und empirischer Forschungsergebnisse und durch die Untersuchung einer konkreten portfoliobasierten Lernumgebung in einem bestimmten, klar spezifizierten Kontext universitärer Lehrerbildung. Darüber hinaus bietet diese Dissertation einen Beitrag zur täglichen Praxis von Lehrerbildnerinnen und Lehrerbildnern, indem sie die Grundlagen und Details einer portfoliobasierten Lernumgebung darlegt, die zur Unterstützung des reflexiven Lernens von Studierenden in der universitären Lehrerbildung erfolgreich umgesetzt wurde. (German)

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Citation Example and Export

Schneider, Georg Matthias (2020) Portfolio construction in university teacher education : Design, implementation, and evaluation of a portfolio-based instructional system for deep learning. Open Access Mannheim [Doctoral dissertation]
[img]
Preview


+ Search Authors in

+ Download Statistics

Downloads per month over past year

View more statistics



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item