Ausblick auf die COP26 in Glasgow : eine schrittweise Erhöhung der Klimaschutzbeiträge reicht nicht - ein Klimaklub sollte mitgedacht werden


Alt, Marius ; Gallier, Carlo ; Kesternich, Martin ; Sturm, Bodo


[img] PDF
pb09-21.pdf - Published

Download (601kB)

URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-633606
Document Type: Working paper
Year of publication: 2021
The title of a journal, publication series: ZEW policy brief
Volume: 2021-09
Place of publication: Mannheim
Publication language: German
Institution: Sonstige Einrichtungen > ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung
MADOC publication series: Veröffentlichungen des ZEW (Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung) > ZEW policy brief
Subject: 330 Economics
Abstract: Bei der 26. UN-Klimakonferenz in Glasgow geht es um die Umsetzung der Ziele aus dem Pariser Klimaschutzabkommen. Im Mittelpunkt steht dabei die schrittweise Zielerhöhung der einzelnen Länder, die sich anschließend in konkreten Klimaschutzbeiträgen widerspiegeln sollen. Der vorliegende ZEW Policy Brief erläutert diesen Prozess und erklärt, warum eine schrittweise Verschärfung der nationalstaatlichen Ziele allein nicht ausreichen wird, um den Klimawandel deutlich abzuschwächen. Aus ökonomischer Sicht ist die Gründung eines Klimaklubs zu empfehlen, in dem ein CO2-Preis Anreize zur Emissionsvermeidung setzt.

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




Metadata export


Citation


+ Search Authors in

+ Download Statistics

Downloads per month over past year

View more statistics



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item