Die Wahrnehmung modularer Produktangebote im Konsumgütermarkt


Kuester, Sabine ; Steinmetz, Moritz ; Janda, Sergej von


URL: https://www.bwl.uni-mannheim.de/media/Einrichtunge...
Document Type: Working paper
Year of publication: 2016
The title of a journal, publication series: IMU Research Insights
Volume: 047
Place of publication: Mannheim
Publishing house: Inst. für Marktorientierte Unternehmensführung, Univ. Mannheim
Publication language: German
Institution: Business School > ABWL, Marketing & Innovation (Kuester)
Außerfakultäre Einrichtungen > Institut für Marktorientierte Unternehmensführung (IMU)
Subject: 330 Economics
Abstract: Produktmodularität hat zwei Dimensionen, welche vom Kunden wahrgenommen werden. Funktionale Unabhängigkeit der Module (Produktkomponenten): Beeinflusst die Nutzenwahrnehmung der Kunden. Physische Unabhängigkeit der Module: Beeinflusst die Risikowahrnehmung der Kunden. Die Kaufabsicht liegt bei modularen Produkten höher als bei vergleichbaren nicht-modularen Produkten. Mit der Steigerung des Modularitätsgrads steigt der wahrgenommene Nutzen, das wahrgenommene Risiko und die Kaufabsicht des Kunden. Durch die Erhöhung der Risikowahrnehmung tritt eine Sättigung in der Nutzenwahrnehmung und der Kaufabsicht auf.

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Citation Example and Export

Kuester, Sabine ORCID: 0000-0003-0985-2288 ; Steinmetz, Moritz ; Janda, Sergej von ORCID: 0000-0003-1183-429X (2016) Die Wahrnehmung modularer Produktangebote im Konsumgütermarkt. IMU Research Insights Mannheim 047 [Working paper]


+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item