Politiker-Compliance als Zielgröße des Lobbying : Konzeptualisierung, Messung und Determinanten


Eckardt, Sabine



DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-8349-6241-6
URL: https://link.springer.com/book/10.1007%2F978-3-834...
Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2011
Place of publication: Wiesbaden
Publishing house: Gabler
ISBN: 978-3-8349-3170-2 , 3-8349-3170-5 , 978-3-8349-6241-6
University: Universität Mannheim
Evaluator: Bauer, Hans H.
Date of oral examination: 9 March 2011
Publication language: German
Institution: Business School > ABWL u. Marketing II (Bauer Em)
Subject: 330 Economics
Abstract: Interessengruppen sehen sich einer steigenden Anzahl an konkurrierenden Gruppen und Professionalisierungstendenzen im Lobbying gegenüber. Für Lobbyisten besteht daher ein erheblicher Bedarf, ihre Einflussversuche besser auszugestalten und den Erfolg ihrer Kommunikation messbar zu machen. Um das Verhalten des Politikers zu Gunsten der Interessengruppe, die Politiker-Compliance, erfassen und steuern zu können, entwickelt Sabine Eckardt ein fünf-faktorielles Messinstrument. Dieses verdeutlicht, dass der Lobbyist nur dann seine Interessen erfolgreich durchsetzen kann, wenn er alle Compliance-Verhaltensweisen des Politikers explizit einfordert und überprüft. Die Autorin zeigt darüber hinaus konkrete Handlungsimplikationen für die Ausgestaltung der persönlichen Kommunikation und der Beziehung zum Politiker auf.

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




Metadata export


Citation


+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item