Digitaler Unterricht an kaufmännischen Schulen - Eine Charakterisierung der aktuellen Unterrichtspraxis auf Basis des SAMR-Modells


Mayer, Christian ; Gentner, Sophia ; Seifried, Jürgen ; Deutscher, Viola ; Rausch, Andreas



Document Type: Conference presentation
Year of publication: 2021
Conference title: Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
Location of the conference venue: Bamberg
Date of the conference: 15.-17.09.2021
Publication language: German
Institution: Business School > Wirtschaftspädagogik II (Seifried)
Subject: 330 Economics
370 Education
Individual keywords (German): digitaler Unterricht , SAMR-Modell , Coronakrise
Abstract: Durch den Fernunterricht während der Corona-Pandemie erfährt der unterrichtliche Einsatz digitaler Tools an kaufmännischen Schulen einen enormen Schub. Vor diesem Hintergrund verfolgt unser Beitrag drei, vornehmlich deskriptive, Fragestellungen: (1) Erfassung des Ausmaßes des Einsatzes digitaler Tools; (2) Charakterisierung der Unterrichtspraxis unter Rückgriff auf das SAMR-Modell (Substitution, Augmentation, Modification, Redefinition); (3) Analyse der Erwartungen (angehender) Lehrkräfte an die Unterrichtspraxis nach Corona. Theoretische Verortung Zur Beschreibung der Unterrichtspraxis wird das SAMR-Modell (Puentedura, 2006, eine kritische Auseinandersetzung s. Hamilton et al., 2016) herangezogen. Auf dieser Basis lässt sich der Einsatz digitaler Tools auf vier Stufen verorten, die als Reifegrade interpretiert werden können. Zur Erklärung der Unterrichtsgestaltung werden unter Rückgriff auf Modelle der professionellen Lehrerkompetenzen Einflussfaktoren wie computerbezogene Selbstwirksamkeitsüberzeugung (Spannagel & Bescherer, 2009) und Überzeugungen zu Lehren und Lernen herangezogen (Kunter et al., 2017). Methodischer Zugang Studierende der Wirtschaftspädagogik der Universität Mannheim (n=223) wurden zu Erfahrungen aus Unterrichtshospitationen und Einschätzungen zur post-pandemischen Unterrichtsgestaltung befragt. Aktuell läuft eine zugeschnittene Erhebung mit Lehrkräften an kfm. Schulen in Baden-Württemberg (n>250). Erwartete Ergebnisse Wir erwarten Einblicke zur Verwendung digitaler Tools. Unterschiede in Abhängigkeit von der Unterrichtserfahrung zwischen Befragten bezüglich digitaler Gestaltung des Unterrichts und berichteter Überzeugung erscheinen plausibel. Mögliche Implikationen Die Anwendung des Reifegradmodells wird kritisch geprüft. Über eine Erfassung der Nutzungstiefe digitaler Tools auf Basis des SAMR-Modells lassen sich Ansatzpunkte zum weiteren post-pandemischen Ausbau digitaler Unterrichtskompetenzen identifizieren, welche systematisch an die Erfahrungen der Lehrkräfte anknüpfen.




Metadata export


Citation


+ Search Authors in

+ Page Views

Hits per month over past year

Detailed information



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item